Individuelle Bildungsangebote

Um der Verantwortung für eine umfassende, pädagogische Wissensvermittlung gerecht zu werden, wurde unsere Schule 2017 durch das Landesinstitut für Schulentwicklung letztmalig geprüft („fremdevaluiert“).

Wir werden deshalb besonders an der Erhebung des Entwicklungs- und Lernstandes in diagnostischen Prozessen sowie in der Planung und Umsetzung von individuellen Bildungsangeboten pädagogisch weiterarbeiten. Dabei werden wir uns auch an Modellschulen orientieren.

Das heißt, dass u.a. für die Lerngruppe 7 und 8 ein wöchentliches Projekt zum Thema soziales Engagement, Umweltschutz und Nachhaltigkeit geplant und durchgeführt wird.

Auch wird in den folgenden drei Schuljahren an dem Projekt Fit4future teilgenommen. Die Präventionsintiative der DAK und Cleven-Stiftung stellt eine dreijährige Zusatz-Ausbildung unserer Lehrer dar, mit der die Lebensgewohnheiten und -stile der Schulkinder durch unterhaltsame Bewegungs- und Konzentrationsübungen nachhaltig beeinflusst werden.

Die vier Bausteine „Bewegung“, „Ernähung“, „Brainfitness“, „Verhältnisprävention“ bilden das ganzheitliche und wissenschaftlich geprüfte Fundament der Initiative Fit4future für Grund- und Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren.

Allgemein stehen folgende Ziele im Mittelpunkt unserer Arbeit:

Ergänzende Angebote (EAs) und Kurse zum Unterricht
  • kreative Angebote: Werkunterricht, Kreativwerkstatt / Schulhausgestaltung,
    freies Malen,Theaterspiel
  • sportliche Angebote: Walken, Hip-Hop, Breakdance, Leichtahtletik, Zumba etc.
    (siehe auch „Gesundheits- und Bewegungserziehung“)
  • Informationstechnik: I-pad-workshop, PC-Kurs
  • spezifische Angebote: Teilhabekurse (wie z.B. Mobilitätstraining)
Ergänzende Angebote zum Unterricht:
  • Hausaufgabenbetreuung in Kooperation mit dem Kinderschutzbund
  • individuelle Lernzeit in Atelierform
Fördermaßnahmen
  • Lese- und Sprachförderung (auch als Italienisch-Deutschkurs zur Integration)
  • Lernen lernen- Methodentraining
  • Teilhabekurse (Mobilitätstraining)
  • sozialpädagogische Fördergruppe
Soziales Lernen
  • für alle Lerngruppen ist die Durchführung des Sozialcurriculum
    „Sozialziele-Katalog“ (ab Klasse 1 bis 9 verbindlich)
  • gemeinsamer Mittagstisch (dienstags)
  • Unterstützung im Schulleben
  • Gestaltung des Schulhauses
  • Sportmentoren
  • Mithilfe bei ergänzenden Angeboten
  • Mithilfe bei der Papiersammlung (montags)
Projekte
  • Bauernhofprojekt
  • Soziales Engagement, Umwelt und Nachltigkeit
  • fit4future
  • Kiosk- gesundes Pausenbrot
  • Theater- Projekte mit Tempus Fugit
  • Apfelprojekt
  • Kalter Markt
  • Kuchenstände am Wochenmarkt (samstags)
Gesundheits- und Bewegungserziehung
  • Fit4future
  • Gesundheitswoche
  • Ernährungslehre
  • Hygieneerziehung
  • Sport-EAs
  • Aktive Pause / Mittagsband mit Spiel- und Bewegungsangeboten in der Sporthalle und im Schulhof